Was ist Heimat?


Sabine Bode „Das Mädchen im Strom“
Sie ist das hübscheste, frechste und mutigste Mädchen an
den Stränden des Rheins – und sie ist Jüdin. Die Geschichte
der Mainzerin Gudrun Samuel ist die Geschichte einer ganzen
Generation junger Frauen, die die Naziherrschaft und der
Krieg zur Flucht gezwungen haben. Gudrun Samuel mußte im
Ghetto in Shanghai leben,doch sie kehrt nach allem zurück
in ihre Heimat. Die Autorin sagte in einem Interview mit der
AZ „Das beruht auf einer wahren Geschichte. Die Frau, sie
heißt Gertrude Meyer-Jörgensen, ist über 90 geworden. Sie
hat mir die Geschichte erzählt“.

Termine

  • Datum: Sonntags, 18.März 2018

    Uhrzeit: 18h

    Kosten: kostenlos

    Ort:
    Ev. Gemeindehaus Frankenhöhe, Bodenheimer Str. 56

    Leitung:
    Pfarrerin Sabine Feuchtmünch

    Information:
    Telefon 06131 59650