Einführung in die Oper

Die Oper ist angelehnt an die Offenbarung des Johannes im Neuen Testament. Ihr Thema ist die vorübergehende Herrschaft des Antichrists vor dem endgültigen Weltgericht, auf die sich im Prolog Luzifer und der Herrgott einvernehmlich verständigen. Der Antichrist, das täuschend ähnliche Gegenbild des zum Erlöser erhöhten Jesus von Nazareth,wird in seinen Wirkungen sichtbar: Das Unwegsamkeitslicht", "Die Hoffart", "Die Hoffnungslosigkeit", "Die Begierde" und "Streit aller gegen alle"; ihnen folgt als sechstes und letztes Bild "Die Verdammnis" mit dem Sturz des Antichristen. Langgaard schrieb das Libretto selbst.

Die Einführung wird auf die biblischen Quellen der Oper Bezug nehmen.

Termine

  • Datum: Samstag, 6. Oktober 2018

    Uhrzeit: 18 Uhr

    Kosten: keine

    Ort:
    Foyer des Mainzer Staatstheaters, Großes Haus

    Leitung:
    Dr. Paul Metzger, Lehrbeauftragter für Neues Testament und Konfessionskunde an der Universität Koblenz-Landau. Pfarrer in Ludwigshafen-Pfingstweide

    Information:
    Evangelische Erwachsenenbildung Mainz Tel.: 06131.9600421 post@eeb-mainz.de