Reformation und Revolution

evangelísche Spuren in Mainz

Die Reformation revolutionierte in Europa das Leben und
mündete in eine Pluralisierung der religiösen Welt. Sie ist
Teil der geistigen Bewegungen, die sich vom „finsteren“
Mittelalter absetzen wollten und über Renaissance und
Humanismus zu Aufklärung führten. Dann wehrten
sich in der französischen Revolution die Bürger erfolgreich
gegen die absolutistische Herrschaft ihres Königs.
Wir finden in Mainz Spuren all dieser Ereignisse und
Erinnerungen an Menschen, die durch ihr Handeln die Welt
bewegten. Der Stadtgang erinnert an Albrecht von
Brandenburg, Georg Forster und die Mainzer Republik, an
Jeanbon de St. André und die ersten Evangelischen Kirchen
in Mainz: die Altmünster- und die St. Johanniskirche.

Termine

  • Datum: Samstag, 16.6.2018

    Uhrzeit: 14h

    Kosten: keine

    Ort:
    Marktplatz Mainz, Heunensäule

    Leitung:
    Isa Mann, Evangelische Erwachsenenbildung Mainz Gregor Ziorkewicz, Stadtkirchenpfarrer an St. Johannis

    Information:
    Kontakt: Evangelisches Dekanat Mainz Evangelische Erwachsenenbildung Telefon 06131 9600421 post@eeb-mainz.de