Lunchbox

Die letzte Sau

Deutschland 2016, Regie: Aron Lehmann, 86 Min.

In schwäbischer Mundart erzählt der Film auf derb-ko­mische Weise den Kampf von Klein gegen Groß. Am Bei­spiel von Schweinebauer Huber, der in Konkurrenz zur industriellen Fleischproduktion auf seinem maroden Hof ums Überleben kämpft, zeigt er, was alle ahnen: Längst hat der Kapitalismus und seine Logik der Gewinnmaxi­mierung das politische Ruder im Land übernommen. Auf­klärung und Willensbildung für Verbraucher adé. Es gilt das Motto „Geiz ist geil“. Bauer Huber ist am Ende. Nachdem sein Hof durch ei­nen vom Himmel gefallenen Meteoriten total zerstört wurde und sein Freund, der ortsansässige Metzger, das Handtuch wirft und sich nach missglücktem Bankü­berfall erschießt, entschließt er sich zu einer außer­gewöhnlichen Reise: Mit seiner letzten Sau im Bei­wagen eines alten Motorrads und einer Schrotflinte im Gepäck begibt er sich auf seinen ganz eigenen Kriegspfad.

Termine

  • Datum: 6. Mai 2019

    Uhrzeit: 19.30 Uhr

    Kosten: 4,50 Euro / ermäßigt 3,50 Euro

    Ort:
    Palatin Kino, Hintere Bleiche 6-8, 55116 Mainz

    Leitung:
    N.N.

    Information:
    Evangelische Erwachsenenbildung Mainz, Tel. 06131 9600421