Literaturkreis Zornheim

Literaturkreis Zornheim

Jahresthema 2020: Perspektiven und ihre Wirkung

7.11.2019 "Ich nannte ihn Krawatte" von Milena Michiko Flasar

Auf einer Parkbank begegnen sich zwei Menschen, ein junger und ein alter, die einander ihr Leben erzählen. Beide sind Außenseiter, die dem Leistungsdruck in der Gesellschaft nicht standhalten können und allein in der Verweigerung aktiv werden. Sie kommen über einen längeren Zeitraum auf der Parkbank zusammen und machen zwischenmenschliche Erfahrungen, die sie stärken und zu einem Neuanfang befähigen.

Vortrag von Marika Stede

28.11.2019 Autorenlesung "Lyrik im Advent"

Vortrag von  Marika Stede

30.1.2020 "Die Hauptstadt" von Robert Menasse

Bei Robert Menasse wird die aufgeblähte  Brüsseler Bürokratie durch eine Fülle von untereinander korrespondierenden aus unterschiedlichen EU Staaten stammenden Personen, die selbst  durch die vielfältigsten Hintergründe eher miteinander unvereinbar sind, verdeutlicht. Einziger Bezugspunkt scheint der vieldeutig interpretierbare wilde Galopp eines Schweins durch die Hauptstadt zu sein.

Vortrag von Inge Metz

27.2.2020„Als wir Waisen waren“ von Kazuo Ishiguro

Der bekannte Detektiv Christopher Banks reist nach Shanghai , um das Rätsel zu lösen, weshalb seine Eltern verschwanden, die um 1910 im Ausländerviertel von Schanghai lebten und den kleinen Christopher als Waisenkind zurückließen, das nur noch ein Ziel kannte: Detektiv zu werden und das Verbrechen an den eigenen Eltern aufzuklären.

Vortrag von Inge Metz

Termine

  • Datum: donnerstags

    Uhrzeit: 19 Uhr

    Kosten: keine

    Ort:
    Ev. Gemeindezentrum Zornheim, Nieder-Olmer-Str. 3

    Leitung:
    Inge Metz

    Information:
    Ev. Kirchengemeinde Zornheim Nieder-Olmer Straße 3 Tel. 06136 958487