Online-Tagung

GEWISSEN - Luther, Worms und die Folgen

Online-Tagung der Ev. Akademie Hofgeismar

Es war vor 500 Jahren: „Ich kann und will nicht widerrufen, weil weder sicher noch geraten ist, etwas wider das Gewissen zu tun." Mit diesen Worten widerstand Luther auf dem Reichstag zu Worms 1521 Kaiser und Amtskirche. Ein folgenreicher Gedanke – bis heute. nicht nur im religiösen Kontext. Die Berufung auf das Gewissen findet sich etwa im deutschen Grundgesetz; es spielt in Theologie und Kirche eine Rolle ebenso eine Rolle wie in der Psychotherapie oder der Ausbildung von Polizisten. Die Frage, was Gewissen eigentlich ist und wie es privates und öffentliches Leben bestimmt, ist Thema der interdisziplinären Tagung.

 

 

Termine

  • Datum: 12.02.2021 bis 13.02.2021

    Uhrzeit: 15 bis 13 Uhr

    Kosten: Die Tagung ist kostenfrei (obligatorische Buchungsgebühr), € 0.01

    Ort:
    Online-Tagung Anmeldungen sind bis zum 11. Februar 2021 (12.00 Uhr) möglich. Hier der Link: https://www.akademie-hofgeismar.de/programm/anmelden.php?category=start&exnr=21029 Sie erhalten den Zugangscode zu dieser „Akademie-Online" am Vormittag des Veranstaltungstages per Mail zugeschickt.

    Leitung:
    Prof. Dr. Dietrich Korsch, Kassel, Direktor Pfarrer Karl Waldeck, Evangelische Akademie Hofgeismar

    Information:
    Anita Kamutzki-Pape, Evangelische Akademie Hofgeismar Gesundbrunnen 11, 34369 Hofgeismar Tel.: (05671) 881-108, Fax: (05671) 881-154 E-Mail: anita.kamutzki-pape@ekkw.de

    Für diesen Termin anmelden